• Frage: Was war das überraschendste Ergebnis was Sie jemals bekommen haben

    Frage gestellt LaurenceE am 20 Mrz 2021.
    • Foto: Kimberly Hartl

      Kimberly Hartl Beantwortet am 20 Mrz 2021:


      Hallo Laurence, man ist in seiner Forschung ja hochspezialisiert, deshalb denke ich, hört sich mein Beispiel vermutlich nicht so spektakulär an. Wir haben herausgefunden, dass ein bestimmtes Bakterium DNA Schäden hervorrruft. Normalerweise würden Zellen aufhören sich zu vermehren wenn das passiert und den Schaden erstmal reparieren, damit nicht noch mehr Schlimmes passieren kann .- das haben sie in diesem Fall aber nicht getan, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass hier Mutationen entstehen, die letztenendlich dazu beitragen können, das Krebs entsteht.

    • Foto: Wiebke Sickel

      Wiebke Sickel Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Mir geht es da ähnlich wie Kimberly, meine Forschung war und ist ziemlich speziell. Ich habe zum Beispiel mal die Bakteriengemeinschaften in fleischfressenden Pflanzen untersucht. Bei der Venus-Fliegenfalle haben wir zum Beispiel nachweisen können, dass es Bakterien gibt, die den ‚Verdauungsprozess‘ überstehen können. Das ist deswegen überraschend, weil die Pflanze dabei unter anderem starke Säuren einsetzt. Man ging bisher davon aus, dass diese Säuren so stark sind, dass fremde Organismen das nicht überleben.

    • Foto: Frieder Schmiedeke

      Frieder Schmiedeke Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      In der Forschung ist alles oftmals, wie die oberen Beiträge schon sagen, recht speziell und für Außenstehende vielleicht im ersten Moment nicht so interessant.

      Ich wollte im Labor mal mit einer gewissen Substanzen ein Enzym blockieren. Ich hatte mir da ein Testverfahren ausgedacht und alles vorbereitet.
      Im Test zeigte sich dann aber das komplette Gegenteil. Das Enzym wurde einfach vielfach effizienter. Durch Kontrollen konnte ich alle anderen Einflußfaktoren ausschließen, also war es wirklich diese Substanz.

    • Foto: Lara Thieme

      Lara Thieme Beantwortet am 22 Mrz 2021: last edited 22 Mrz 2021 3:06 pm


      Das meine Bakterien plötzlich ihre Form (von kugelrund zu länglich) verwandelt haben bei einer bestimmten Antibiotika-Konzentration.

    • Foto: Christine Römer

      Christine Römer Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Dass die Blockierung von Stress-Achsen das Schlaganfallvolumen reduziert.

Kommentare