• Frage: Denken Sie, die Infektionszahlen werden sich demnächst weiter ausbreiten?

    Frage gestellt Leah am 22 Mrz 2021. Diese Frage wurde auch von Meriem gestellt.
    • Foto: Kimberly Hartl

      Kimberly Hartl Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Mit einer weiteren Lockerung des Lockdowns, ohne dass die Impfzahlen rapide ansteigen (die Bereitschaft sinkt, die Dosen sind immer noch knapp), gehe ich stark davon aus.

    • Foto: Wiebke Sickel

      Wiebke Sickel Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Ich schließe mich Kimberly an, besonders da sich die ansteckenderen Mutationen des Virus ausgebreitet haben.

    • Foto: Sven Cleeves

      Sven Cleeves Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Ja ich denke bis zum Sommer werden sich die Zahlen wieder erhöhen, wie Kimberly und Wiebke sagten. Ähnlich wie es letztes Jahr um diese Zeit passiert ist.

    • Foto: anon

      anon Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Auch ich fürchte ja. Es wird nicht zuletzt davon abhängen, wie schnell wir mit den Impfungen durchkommen werden.

    • Foto: Jan Fiedler

      Jan Fiedler Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Moin Leah! Ja, die Abwehr gegen das CORONA-Virus ist leider noch nicht breit genug aufgestellt. Neben den AHA+L Regeln, Kontaktbeschränkungen müssen zwingend mehr Menschen geimpft sein, bevor wir die Virusverbreitung effektiv einbremsen können.

    • Foto: Frieder Schmiedeke

      Frieder Schmiedeke Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Ich schließe mich der allgemeinen Meinung hier an. Ich denke auch, dass die Zahlen wieder steigen, wenn Lockerungsmaßnahmen ohne einen Anstieg der Impfzahlen erfolgen.

    • Foto: Lara Thieme

      Lara Thieme Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Ja, leider schon. Durch die Mutationen haben wir wahrscheinlich keinen „Frühlingseffekt“, d.h. die wärmeren Temperaturen werden nicht wie im letzten Jahr dafür sorgen, dass die Ansteckungsrate sinkt.

    • Foto: Alf Gerisch

      Alf Gerisch Beantwortet am 22 Mrz 2021:


      Ich denke, wie die anderen: leider ja. Die jetzigen Lockerungen sind in einer Phase bereits steigender Infektionszahlen eingeführt wurden. Die Steigerungen sind hauptsächlich durch die Mutationen des Virus verursacht. Weiteres ansteigen kann nur durch massives Impfen (schwierig, wenn kein Impfstoff verfügbar) oder weitere und vor allem konsequente Kontakteinschränkung bzw. ganz intensives Testen verhindert werden. Leider werden z.B. Schülerinnen und Schüler in den Grundschulen bei uns im Ort noch gar nicht getestet. Das halte ich für eher ungeschickt, jegliche Öffnung muss aktuell (wegen zu wenig Impfung) immer mit sinnvollem Testen und der Möglichkeit zur schnellen Nachverfolgung kombiniert werden. Zu Kontakteinschränkungen: im europäischen Kontext oder im Vergleich zu Kanada geht es uns in Deutschland da aktuell noch sehr gut. In anderen Ländern darf man niemanden außerhalb des eigenen Hausstands treffen, auch nicht im Park oder beim Joggen im Wald oder man darf gar ohne schriftlichen Grund nicht das Haus verlassen.

Kommentare