• Frage: Würdest du dich zum jetzigen Zeitpunkt gegen Corona impfen lassen ?

    Frage gestellt AnnaB am 15 Mrz 2021. Diese Frage wurde auch von luisaafr, RosalieFtr gestellt.
    • Foto: Alina Matthaei

      Alina Matthaei Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Hallo Anna und Luisa,
      Ja, definitiv! Denn Impfungen sind unsere beste Chance, die Pandemie unter Kontrolle zu bekommen. Die Impfstoffe, die in der Europäischen Union zugelassen worden sind, wurden vorher unter hohen Standards in klinischen Studien getestet und zugelassen, weil sie effektiv und auch sicher für den geimpften Menschen sind.
      Die negative Presse ist sehr schade, weil sie oft aus dem Zusammenhang gezogen ist oder nicht richtig informiert und die Impfberreitschaft in der Bevölkerung senkt.

    • Foto: anon

      anon Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Ja das würde ich auf jeden Fall. Ich möchte nämlich unter keinen Umständen Covid bekommen. Selbst, wenn man einen milden Verlauf mit ein bisschen Fieber, Husten und Schnupfen bekommt, hat man danach oft das Problem, dass man Langzeitfolgen von der Infektion bekommt. Forschern nennen das „Long-Covid“ und das betrifft die Atemwege, das Herz-Kreislauf-System, die Muskeln und Nervensystem. Es dauert manchmal Monate, bis man wieder ganz gesund wird. Und das ist für die Forscher bisher ein großes Rätsel, warum das so ist.

      Außerdem bekomme ich in unserem Krankenhaus auch sehr direkt mit, wie voll die Intensivstationen mit Covid-Patienten sind. Als die Pandemie so richtig schlimm war, wurde es ganz schön knapp mit den Krankenhausbetten. Es gibt ja auch viele andere kranke Menschen, mit Herzinfarkt, Krebs oder anderem, die auch ein Krankenhausbett benötigen. Daher ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen, um Covid so weit wie möglich an der weiteren Ausbreitung zu hindern.

      Daher ganz klar: impfen lassen und dazu beitragen, dass sich Covid-19 nicht weiter verbreitet.

    • Foto: Eva Rath

      Eva Rath Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Hallo! Wenn es um Impfen: ja oder nein geht, würde ich mich immer impfen lassen. Impfen ist wahrscheinlich die medizinische Errungenschaft, die mit am meisten Leben überhaupt gerettet hat. Wenn es darum geht, ob ich oder jemand anderes jetzt, würde ich jemand anderem den Vortritt lassen. Es gibt verschiedene Gruppen in der Bevölkerung, bei denen die Impfung besonders positiv ist: einmal die Älteren, die besonders oft schwer Krank sind und sterben; dann die, die viel Kontakt zu Menschen haben und „systemrelevant“ sind: Ärzte, Erzieher, Lehrer, Fahrer von öffentlichen Verkehrsmitteln…. und dann gibt es auch noch die, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht schwer erkranken, aber ein hohes Risiko der Ansteckung haben und das Virus an viele weitergeben (die „Jungen“) -> wenn man die impft, werden Infektionsketten durchbrochen. Da ich nicht zu diesen Gruppen gehöre, finde ich es wichtiger, dass jetzt andere zuerst geimpft werden.

    • Foto: Wiebke Sickel

      Wiebke Sickel Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Liebe Anna und Luisa, ich werde mich auf jeden Fall impfen lassen. Ich habe die Entwicklung vor allem der neuartigen Impfstoffe mit viel Interesse verfolgt und bin begeistert, wie viel in so kurzer Zeit erreicht wurde. Und das muss uns auch gar nicht verunsichern: Alle Studien, die vor einer Zulassung verlangt werden, haben stattgefunden und die Daten wurden entsprechend geprüft und bewertet. Außerdem: Wenn ich geimpft bin, schütze ich ja auch nicht nur mich selbst, sondern auch Menschen, die aus verschiedenen Gründen nicht geimpft werden können.

    • Foto: anon

      anon Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Ja, SOFORT! Die Impfungen sind sicher, Nebenwirkungen (sehr) selten, die Schutzwirkung ist hoch…

    • Foto: Kimberly Hartl

      Kimberly Hartl Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Ja, ich würde mich auf jeden Fall impfen lassen. Leider habe ich gerade erfahren, dass mein Impftermin für diese Woche abgesagt wurde. Ich finde es richtig, dass nun auch weitere Untersuchungen zu den vermeintlichen Nebenwirkungen stattfinden, aber bisher ist kein ursächlicher Zusammenhang erwiesen.

    • Foto: Nicolai von Kügelgen

      Nicolai von Kügelgen Beantwortet am 15 Mrz 2021:


      Hey Anna,

      ich würde mich auf jeden Fall auch impfen lassen!
      Einige meiner Freunde sind Ärzte oder arbeiten anderweitig im Krankenhaus/Rettungsdienst und haben daher teilweise schon Impfungen bekommen – da kann man zwar mal 1-2 Tage Nebenwirkungen haben und k.o. sein, aber das ist eben bei vielen Impfungen so und Schlimmeres passiert ja sonst nicht.

    • Foto: Alf Gerisch

      Alf Gerisch Beantwortet am 16 Mrz 2021:


      Ja, sofort wenn das für mich möglich ist.

      Ich bin überzeugt, dass die Impfstoffe sicher sind. Ja, es kann wie bei fast allem im Leben auch Nebenwirkungen geben, das wird dann gewissenhaft untersucht. Auch aktuell sehe ich da nichts, was gegen die Impfung spricht: die Gefahr durch Covid-19 ist viel größer und über die vielfältigen Langzeitwirkungen (siehe die anderen Beiträge), auch bei mildem Verlauf der Krankheit selbst, ist leider aktuell noch sehr wenig über Ursachen bekannt, geschweige denn eine mögliche Therapie vorhanden.

    • Foto: Timo von Oertzen

      Timo von Oertzen Beantwortet am 16 Mrz 2021:


      Hallo Anna,

      Na klar, wenn ich niemanden anderem den Impfstoff wegnehme, würde ich das sofort machen! Es ist dann viel weniger wahrscheinlich, dass ich krank werde. Und ich mag krank sein sowieso nicht, erst recht nicht, wenn ich damit andere, die ich lieb habe, in Gefahr bringe. Das Impfen selbst ist ziemlich ungefährlich – ungefährlicher z.B. als ein Mückenstich, und viel ungefährlicher als ein Sonnenbrand.

      Mögt Ihr Zahlen? Dann kann ich das etwas genauer sagen. Angenommen, da ist ein ganzes Fussballstadion (z.B. das Olympiastadion in Berlin mit 70.000 Plätze) voller Menschen, die alle geimpft wurden. Dann haben davon weniger als 7 Nebenwirkungen. Normalerweise hätten etwa 2000 Menschen, das ist ein ganzer Zuschauerblock, schon Corona gehabt – ungefähr 600 könnten immer noch nicht so gut riechen oder sogar atmen, und sechs von denen wären leider gestorben. Da sie aber geimpft sind, hatten nur etwa 400 Corona, und nach unserem bisherigen Wissen sogar nur ganz wenige mit Dauerschäden und keiner, der gestorben wäre. Und das nur bei dem schwächsten der Impfstoffe, die anderen sind sogar noch besser. Also da würde ich mich in jedem Fall impfen lassen!

    • Foto: Emma Pietsch

      Emma Pietsch Beantwortet am 16 Mrz 2021:


      Ich kann mich den anderen nur anschließen: Ich würde mich auf jeden Fall impfen lassen, aber ich warte geduldig, bis ich dran bin. Zuerst müssen wir die Risikogruppen schützen. Ich passe bis dahin noch mehr auf – jetzt kurz vor dem „Ziel“ doch noch infiziert werden, wäre einfach nur ärgerlich, selbst, wenn der Verlauf mild wäre (was ja nicht garantiert ist).
      Es gab jetzt viel Trubel um den AstraZeneca-Impfstoff, weil in einem zeitlichen Zusammenhang wenige schwere Fälle von Blutgerinnseln (Thrombosen) beobachtet wurden. Das muss natürlich weiter untersucht werden. Bisher gibt es aber nur einen zeitlichen Zusammenhang (also das Blutgerinnsel trat kurz nach der Impfung auf), aber es ist kein ursächlicher Zusammenhang bewiesen (d.h. wir wissen nicht, ob das Blutgerinnsel wirklich durch die Impfung hervorgerufen wurde). Daher kann man auch noch nicht von einer Impfnebenwirkung sprechen. (Danke für die tolle Frage!)

    • Foto: Ramona Backhaus

      Ramona Backhaus Beantwortet am 16 Mrz 2021:


      Ja, generell schon. Ich bin derzeit jedoch schwanger und da lautet die Empfehlung, dass man sich nicht impfen lassen sollte. Wäre dies nicht der Fall, würde ich mich impfen lassen.

    • Foto: Frieder Schmiedeke

      Frieder Schmiedeke Beantwortet am 16 Mrz 2021:


      Hallo, ja. Für den Fall, dass es mir angeboten wird, würde ich mich impfen lassen. Zuvor würde ich aber den Menschen, die einem höheren Risiko ausgesetzt sind, den Vortritt lassen.

    • Foto: Anne Busch

      Anne Busch Beantwortet am 16 Mrz 2021:


      Liebe Anna,
      Krankheiten vermeiden finde ich immer super und bin geimpft. Ich halte mich da an die STIKO Empfehlungen. Da sind Experten, die vom Staat beauftragt sind solche Dinge zu evaluieren. Ich vertraue da, denn ich kann nicht experte für alles werden. LG Anne

Kommentare